Hausaufgabenbetreuung

 

In diesem Schuljahr können wir drei unterschiedliche Hausaufgabenbetreuungen anbieten:


    Sozialpädagogische Lernhilfe: Kinderhaus Kai, Betreuung in der Kleingruppe mit 4 Kindern, Antrag über Lehrkraft, Bewilligung durch Bezirkssozialarbeit


    Hausaufgabenbetreuung durch Frau Heubach: Initiativgruppe Interkulturelle Begegnung und Bildung (65 Euro pro Halbjahr)


    Hausaufgabenbetreuung mit Schwerpunkt Deutschförderung


    Informationen und Anmeldungen im Büro oder bei Frau Bichlmeier




 

Mittagsbetreuung

 

Informationen unter www.miki-amphionpark.de

 

     



    Hort

     

    Der Hort ist seit November 2010 im Schulhaus der Grundschule integriert. Der Eingang befindet sich in der Nanga-Parbat-Str. 5.
    Leitung: Frau Belser (Tel: 159 896 78 30)
    Sprechzeit: Dienstags von 16.00 bis 18.00 Uhr
    Der Hort ist von Montag bis Freitag täglich von 11.00 bis 17.30 Uhr geöffnet.




     

    Tagesheim


     

    Leitung: Frau Neumeier
    Telefon: 15 989 678 40
    Fax: 15 989 678 44

    kita.welzenbachstr.12@muenchen.de

     

     

    Was ist ein Tagesheim?

    Das städtische Tagesheim Welzenbachstraße, sowie die Grundschule Amphionpark bilden einen engen pädagogischen, organisatorischen und räumlichen Verbund. Wir betreuen nach Schulschluss derzeit fünf Gruppen mit ca. 25 Kindern aus den jeweiligen Jahrgangsstufen. Regelmäßige Hospitationen der Erzieher im Unterricht, wöchentliche Lehrer–Erzieher–Besprechungsstunden, sowie die Möglichkeit der Mitarbeit der Lehrer bei den Hausaufgaben gewährleisten eine Kooperation zum individuellen Wohle des Kindes.

     


    Öffnungszeiten

    Montag bis Donnerstag: Schulschluß – 17:30 Uhr; Freitag: Schulschluß – 16:30 Uhr
    Ferienöffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 7:30 – 17:30 Uhr; Freitag: 7:30 – 16:30 Uhr
    Schließzeiten: 3 Wochen in den Sommerferien und am Faschingsdienstag schließt das Tagesheim bereits um 12:00 Uhr.
    Außerdem findet einmal im Schuljahr am Nachmittag eine Personalversammlung statt. An diesem Tag schließt das Tagesheim früher. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

     


    Kosten / Gebühren / Aufnahme

    Die Besuchsgebühr für das Tagesheim wird nach den Buchungszeiten und nach dem Jahresbruttoeinkommen der Eltern gestaffelt berechnet (maximal 145.- € pro Monat). Das Mittagessen kostet im Monat 62,- €. Ein Antrag auf Ermäßigung kann jederzeit gestellt werden.

    Der Antrag auf Aufnahme kann jedes Jahr bis spätestens zur offiziellen Schuleinschreibung online unter www.muenchen.de/kita und im Tagesheim gestellt werden. Ausschließlich Schüler unserer Grundschule können das Tagesheim besuchen, es sind jedoch Gastschulanträge möglich. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach den Dringlichkeitsstufen, die in der Satzung verankert sind.

     

     

    Tagesablauf

    Die Kinder kommen unmittelbar nach Schulschluss in ihre Tagesheimgruppe. Da sie aus unterschiedlichen Klassen kommen, können die Ankunftszeiten gestaffelt sein. So ergeben sich Kleingruppen, in denen es uns möglich ist, auf die individuellen Bedürfnisse besonders einzugehen. In der IPS-Klasse (Innovative Projektschule) ist der Unterricht rhythmisiert und wechselt mit Zeiten im Tagesheim ab.

     


    Mittagessen

    Von 11:30 Uhr bis 14:00 Uhr findet in der Regel das Mittagessen im Tagesheimrestaurant statt. Die Kinder können sich individuell entscheiden, wann und mit wem sie in der vorgegebenen Zeit zum Essen gehen wollen. Im Speiseraum stehen für sie die Speisen und Getränke in Buffetform bereit. Selbstverständlich berücksichtigen wir bei der Speiseplangestaltung unterschiedliche, gesundheitliche und kulturelle Vorgaben. Die Kinder werden angeregt neue Speisen zu probieren. Dadurch geben wir ihnen die Möglichkeit, ihren persönlichen Geschmack zu entfalten und zu entwickeln.

     


    Freizeitgestaltung

    In der lernfreien Zeit haben die Kinder die Gelegenheit sich bei themenbezogenen Aktionen und Projekten zu beteiligen, sich kreativ zu betätigen und sich im musischen und sportlichen Bereich zu entfalten. Zur Förderung der Interessen und Neigungen der Kinder finden regelmäßig gruppenübergreifende Kurse statt, zum Beispiel: Tischtennis, Yoga, Schach, Schwimmen, Forscherwerkstatt. Diese Angebote bieten außerdem die Möglichkeit Kontakt mit allen Altersstufen aufzunehmen.

     


    Hausaufgaben

    Die Hausaufgaben werden in der Regel von 14:45 Uhr bis 15:45 Uhr in den Klassenzimmern der jeweiligen Jahrgangsstufe erledigt. Die Erziehungskräfte unterstützen die Kinder bei der inhaltlichen und formalen Erledigung der Hausaufgaben. In einer ruhigen Lernatmosphäre werden die Kinder zur Selbständigkeit herangeführt und zur eigenständigen Korrektur angeleitet. Die Erziehungskräfte kontrollieren die Hausaufgaben auf Vollständigkeit und Sorgfalt. Wird das Arbeitspensum in der vorgegebenen Zeit nicht erreicht, erledigen die Kinder ihre restlichen Aufgaben zu Hause. Freitags findet keine Hausaufgabenbetreuung statt. Somit kann der Nachmittag ganz der Freizeitpädagogik gewidmet werden.

     


    Heimgehphase

    Die Heimgehphase wird so angenehm und vielfältig wie möglich nach den individuellen Bedürfnissen der Kinder und des Elternhauses gestaltet. Die Kinder haben die Möglichkeit das Tagesgeschehen in Ruhe zu reflektieren und in einer entspannten und harmonischen Atmosphäre ihren Tagesausklang zu gestalten. Beim Aufräumen werden sie zur Selbständigkeit und Verantwortung angeleitet.

     

     

    Arbeitsgemeinschaften im Tagesheim

    Montag: Musik

    Dienstag: Schach, Yoga, Schwimmen, Kreativ AG, Ballsport

    Mittwoch: Werkstatt, Forscherwerkstatt

    Donnerstag: Schach, Schwimmen, Aerobic, Ballsport, Fußball

    Freitag: Tischtennis

     

     

    Feste und Aktionen

    Verschiedene Feste (z. B. Halloween, Winterfest, Fasching) und Aktionen (z. B. Altpapier sammeln, Grillen, Kicker-WM) begleiten unser Tagesheimjahr.

     

     

    Team

    1i: Frau Haindl, Frau Anthofer

    1. Klasse: Frau Künzner, Herr Grillmeier

    2i: Frau Minth, Frau Schroeter, Herr Hensler, Herr Dunkelberg

    2. Klasse: Frau Zach Herr Maierhofer Frau Löffler

    3i: Frau Leonhardt, Frau Yassin

    3. Klasse: Frau Bächmann

    4i: Frau Zedda

    4. Klasse: Herr Ewald

    Extra: Herr Reisinger

    Leitung: Frau Neumeier

    Küche: Frau Fecondo, Frau Kalayci

     

     

    Elternbeirat/Kinderrat

    Kinderrat

    Die Kinderräte werden, ähnlich wie die Klassensprecher der Schule, aus jeder Tagesheimgruppe gewählt. Dazu kommen die gewählten Vertrauenserzieher/innen der Kinder. Der Kinderrat tagt regelmäßig, um über verschiedene Dinge zu beraten. So wird der Kinderrat in wichtige Themen, die den Alltag der Kinder betreffen einbezogen. Beispiele hierfür sind Faschingsthemen und Essenswünsche. Alle Kinder des Tagesheims haben die Möglichkeit, Ideen und Vorschläge in den Kinderrat einzubringen. Entweder geschieht dies persönlich oder über einen Briefkasten. Dieser wird in der Kinderratssitzung geleert und die Briefe bearbeitet. In regelmäßigen Abständen finden die Kinderkonferenzen für alle Tagesheimkinder statt. Hierbei werden Themen- und Verbesserungsvorschläge der Kinder aufgegriffen und abgestimmt.

     

    Elternbeirat

    Zu Beginn jedes Schuljahres wählen die Eltern aus ihrer Mitte den Elternbeirat des Tagesheims. Der Elternbeirat ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Elternschaft und dem Team des Tagesheims. Er steht als Ansprechpartner zur Verfügung, bespricht Wünsche und Anregungen der Eltern mit den Erziehern und beteiligt sich an Veranstaltungen wie wie z. B. den Tag der offenen tür. Die Zusammenarbeit zwischen Leitung, Team und Elternbeirat ist geprägt durch ein offenes Miteinander.

    Kontakt: ebwelzenbach@yahoo.de


    Innovative Projektschule (IPS) / Ganztagsschule Besonderheiten:

    - Auflösung der strengen Einteilung von Unterricht und Freizeit
    - Berücksichtigung der kindlichen Bedürfnisse im Kontext Schule und Lernen
    - Rhytmisierung und damit verbundener Wechsel von Arbeits- und Spielsituation
    - Lerneinheiten und sozialpädagogische Förderung ergänzen sich
    - Innere Öffnung der Schule und des Tagesheims
    - Verzahnung verschiedener Berufsgruppen: Erziehungs- und Lehrkräfte